Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es.
"Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es."
Robert Walser

Herzlich Willkommen

Kommen Sie mit auf eine Reise ins zauberhafte Salzkammergut. Wir leben in einer Welt, die es uns kaum erlaubt, stundenlang aufs Wasser zu schauen. Die Seele baumeln lassen und einen Gang zurückschalten. Für niemanden erreichbar sein, außer für sich selbst. Die intensive Vollkommenheit der Natur wirklich spüren, mit jedem Atemzug zur Ruhe kommen. Die Rückeroberung der Stille. Kein Trubel, keine Anrufe. Vielleicht stellen Sie sich jetzt die Frage, kann man schlagartig "runterkommen"? Geht das überhaupt? Es kommt darauf an, wenn man sich darauf einlässt. Mir gelingt es an bestimmten Orten gut. Plätze wie das Naturstrandbad am Fuschlsee, den Wanderwegen rund um den Mondsee, in Unterach am Attersee, Fürberg am Wolfgangsee, Gmunden oder Traunkirchen bieten mir sogar eine Art "Blitz – Entschleunigung". Wie? Indem ich es aushalte, einfach einmal nichts zu tun.

Ich habe auf meiner Reise durch die Seenlandschaften Salzburgs und Oberösterreichs faszinierende fotografische Momente festgehalten und diese mit einfühlsamen Texten und Kurzgeschichten ergänzt. Dieser Bildband entführt in eine Welt voller Überraschungen und inspirierender Gedanken.

Mehr zu den Bildbänden.

Mehr zum Kalender.

meinsalzkammergut.jpg

NEU: Kalender 2020: Magische Augenblicke im Salzkammergut

Preis: EUR 17,- zzgl. Versandkosten
Zur Bestellung

 

meinsalzkammergut.jpg

März 2019: Mein Salzkammergut
Landschaft . Menschen . Leben
Eine Liebeserklärung

Das Innere Salzkammergut und das Ausseerland lassen die Redakteurin und Fotografin Patricia Thurner seit Langem nicht mehr los. Mehrmals im Jahr tankt sie dort Energie und lässt die Landschaft auf sich wirken. Ihre Fotografien der Gegenden um Bad Ischl, Lauffen, Bad Goisern, Hallstatt, Obertraun, Gosau, Bad Aussee, Altaussee, Grundlsee und Bad Mitterndorf sind eine Liebeserklärung durch die Linse ihrer Kamera. Gemeinsam mit dem Kulturhistoriker Gerhard Ammerer erkundet sie das Salzkammergut aber auch als sozialen Raum und wirft einen Blick auf die Lebenssituation der Menschen vor Ort: Welchen Einfluss hat der Landstrich auf die Menschen? Wird es manchmal vielleicht doch zu eng für die Lebensträume Einzelner? Unterschiedliche Personen, vom Hersteller der Goiserer Schuhe, Philipp Schwarz, bis zur bekannten Schriftstellerin Barbara Frischmuth kommen zu Wort und erzählen von ihren Erfahrungen in der Region, von ihrer Arbeit und dem Eingebundensein in die dortigen gesellschaftlichen Formationen.

Erscheint im Mai im Anton Pustet Verlag

 

Einladung_Salzkammergut_2-21.jpgEinladung_Salzkammergut_2-22.jpg

November 2017: Fotoausstellung im Kammerhofmuseum Gmunden

Patricia Thurner präsentiert ihre Fotographien


Eröffnung (Vernissage): 25. November, 11:00 Uhr
Ausstellung: 25. November 2017 bis 07. Jänner 2018


Kammerhofmuseum Gmunden
Kammerhofgasse 8
4810 Gmunden
Musikalische Untermalung: Honey Rose Trio